Postbank passt Kreditkarten Jahresbeträge an

Zum 1. November 2016 passt die Postbank nicht nur ihre Kontoführungsgebühren an, sondern erhöht auch die Jahresbeträge ihrer VISA-Kreditkarte im Zusammenhang mit einem Girokonto an.

 

Momentan zahlen Bestandskunden mit einem “Giro plus” Konto für ihre VISA Card Classic/Prepaid 22 Euro Jahresentgelt und für die VISA Card Gold 49 Euro. Im Zusammenhang mit den neuen Kontomodellen der Postbank werden diese Jahrespreise angepasst.

Ab dem 01.11.2016 tritt die Änderung in Kraft. Ab diesem Tag zahlen Kunden eines “Giro plus” im ersten Jahr für ihre VISA Card Classic/Prepaid/Gold kein Jahresentgelt. Ab dem zweiten Jahr werden für die VISA Card Classic und Prepaid 29 Euro fällig. Die VISA Card Gold steigt auf 59 Euro.

Folgende Änderungen tritt für Kunden eines “Giro extra plus” in Kraft

Die VISA Card Classic und Prepaid sind weiterhin im Paket inbegriffen und werden auf Wunsch kostenfrei ausgestellt.

Kunden, welche die Vorteile einer VISA Card Gold genießen möchten, zahlen momentan noch 29 Euro im ersten Jahr bzw. 49 Euro in den Folgejahren. Ab dem 01.11.2016 wird die Visa Card Gold in Zusammenhang mit einem “Giro extra plus” mit 30 Euro im Jahr berechnet.

Informationsquelle: Deutsche Postbank AG, www.postbank.de abgerufen am 19.08.2016, 22:15

Bildquelle: https://www.postbank.de/privatkunden/visa-card.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.